Entspannungstechniken

Autogenes Training & Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson

Slider

Autogenes Training

AT ist ein auf Autosuggestion basierendes Entspannungsverfahren. Es wurde vom Berliner Psychiater Schultz aus der Hypnose heraus entwickelt und ist als Psychotherapiemethode anerkannt.

AT lässt sich im Sitzen oder Liegen durchführen. Das Einüben der mentalen Fähigkeiten erfordert eine ruhige Umgebung ohne störende Einflüsse. Eine Trainingseinheit dauert 45 Minuten und setzt sich aus unterschiedlichen Übungen zusammen. Diese basieren auf dem Prinzip der Autosuggestion, also der Beeinflussung des Unterbewusstseins durch die eigene Vorstellungskraft.

Anwendungsgebiete
  • Stress
  • Bluthochdruck
  • Muskelverspannungen
  • Ängste und Phobien
  • Depressionen
  • Innere Unruhe
  • Schlafstörungen
  • Konzentrationsstörungen
  • Kopfschmerz und Migräne
  • Burn-Out-Syndrom
  • Asthma bronchiale
  • Tinnitus
  • u. v. m.

Als Einzel- oder Gruppenunterricht möglich!

 

Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson

Ziel der PMR ist eine Auflösung muskulärer Spannungszustände um eine tiefe Entspannung der gesamten Muskulatur zu erreichen. So kann ein Zustand körperlicher und seelischer Entspannung hervorgerufen werden. Eine Übungseinheit sind 45 Minuten.

Anwendungsgebiete
  • Vorbeugung psychosomatischer Erkrankungen
  • Alltagsstress
  • Spannungskopfschmerzen und Migräne
  • Einschlafschwierigkeiten
  • Nervosität, Hyperaktivität
  • Gereiztheit, Aggression
  • Nächtliches Zähneknirschen
  • Lernschwierigkeiten, Prüfungsangst
  • Geburtsvorbereitung, -erleichterung

PMR ist auch für Schwangere und Stillende hilfreich und ist lediglich bei vorzeitiger Wehentätigkeit nicht indiziert.

Als Einzel- oder Gruppenunterricht möglich !

Slider